Google Suchoperatoren Liste

Sicherlich kennst du das Problem auch: Du möchtest unbedingt mehr über ein bestimmtes Thema wissen, jedoch fehlt dir irgendwie der richtige Begriff, für das wonach du suchen möchtest, sodass du bei der „normalen Suche“ nichts Zufriedenstellendes findest?

Kein Problem! Dieses Problem lösen die vielen Google Suchoperatoren und weil es so viele sind, haben wir für dich eine Google Suchoperatoren Liste erstellt.

Was sind Google Suchoperatoren?

Google Suchoperatoren sind Suchbefehle, welche Google selber als „Symbole oder Wörter um Suchergebnisse zu verfeinern“ beschreibt.
Diese Suchoperatoren beruhen auf Kodierungen, an welchen Google bestimmte Befehle ablesen kann.

Angenommen du nutzt einen Google Suchoperator: Google versteht sofort, worauf du genau hinaus möchtest, da diese Suchoperatoren Google die Suche erleichtern, da die Suchergebnisse, aufgrund bestimmter Operatoren, eingegrenzt werden beziehungsweise bestimmte Kriterien erfüllen müssen, sodass die Ergebnisse angezeigt werden.

Grundlegendes zu Google Suchoperatoren:

Bevor du anfängst wie wild mit Google Suchoperatoren herum Zuarbeiten, solltest du wissen, wie du diese genau verwenden und nutzen kannst! Hier können wir dir jedoch direkt sagen:  Sicherlich hast du, bevor du diesen Beitrag von SharpenMarketing gelesen hast, noch nichts von Google Suchoperatoren gewusst, oder?
Dies liegt daran, dass heutzutage die Google Suche schon bei kleinen Keyword-Kombinationen genau versteht, was der Benutzer für Informationen sehen und lesen möchte, sodass du selten die Google Suchoperatoren nutzen musst, damit du ein spezifisches Ergebnis ausgegeben bekommst.

Nichtsdestotrotz sind die Google-Operatoren immer noch sehr hilfreich; erst recht, wenn man noch spezifischere Suchergebnisse ausgegeben bekommen möchte und sich zeitintensives Suchen im Internet sparen möchte!

Basis Google Suchoperatoren Liste:

Grundsätzlich kann man Basis Suchoperatoren von Anderen gut unterschieden, da diese aus maximal zwei Zeichen bestehen.
Basis Suchoperatoren verwendest du vor oder nach deinem Suchbegriff für eine spezifischere Suche.
Im Folgenden zeigen wir dir die Google Suchoperatoren anhand einer Liste.

Der Plus Google Suchoperator ist grundsätzlich überflüssig, da er der Standardsuche bei Google entspricht.
Schließlich bezieht er nur einen weiteren Begriff in die Suche mit ein, sodass die Sucheingabe noch präziser wird. Google Suchoperator Plus

Durch den Google Suchoperator – (Minuszeichen) kannst du Begriffe bei einer Sucheingabe ausschließen.

Das Sipe-Symbole | trennt Suchbegriffe voneinander!

Anführungszeichen sind wahrscheinlich der meistgenutzte Suchoperator, da man mit diesen nach bestimmten, konkreten Suchergebnissen suchen kann.

Google Suchoperator Anführungszeichen

Der Stern * ermöglicht eine Wildsuche, womit man unbekannte Begriffe herausfinden kann.

Google Suchoperator Wildsuche

Der Punkt bei einer Suche fügt ein ausgelassenes Wort in die Sucheingabe hinzu.

Der Google Suchoperator die Tilde ~ hilft bei der Suche nach Synonymen.

Durch die Klammern kann man mehrere Begriffe oder Suchoperatoren für eine Suche verwenden, sodass die Klammern die Operatoren gruppieren.

Mithilfe der Punkte … kann man eine von-bis Suche durchführen…. Helfen dir sehr gut, wenn du dir ein bestimmtes Produkt kaufen möchtest, jedoch nur ein bestimmtes Budget zur Verfügung hast.

Erweiterte Google Suchoperatoren Liste:

Durch den Google Suchoperatoren kann man sich nur Suchergebnisse anzeigen lassen, welche einen bestimmten Suchbegriff im Linktext enthalten.

Dieser Suchoperator vereinfacht die Suche nach Artikeln von bestimmten Autoren.

Der Suchoperator allintext: gibt nur Suchergebnisse an, bei welchen deren Webseitentext als Suchbegriffe aus der Suche aufweist.

Bei Nutzung von diesem Operatoren bekommst du nur Ergebnisse ausgegeben, bei welchen der Titel der Suchergebnisse genau t deinem Suchbegriff übereinstimmt.

Der Suchoperator allinurl: begrenzt die Suchergebnisse auf alle Seiten, die alle Suchbegriffe in ihrer URL stehen haben.

Dieser Operator wird nur selten genutzt, da er als eine Art Zwischenspeicher fungiert, sodass er nur angewendet wird, wenn jemand eine ältere Webseitenversion sehen möchte, wenn zum Beispiel die alte verloren oder aktuell nicht verfügbar ist.

Der Suchoperator define: spuckt nur Google Definitionen aus.

Der Operator filtert die Suchergebnisse nach bestimmten Formaten, in denen bestimmte Suchbegriffe angegeben wurden und nach einem bestimmten Format (zum Beispiel PDF)

Der Operator zeigt dir nur Suchergebnisse an, welche mit dem inanchor:-Begriff übereinstimmen und verlintk wurden.

Über den Google Suchoperatoren info: findet man Informationen über eine bestimmte Webseite heraus.

Der Operator intext: hat grundsätzlich den gleichen Effekt, wie allintext:, da die Suchergebnisse nur Dokumente, in denen der bestimmte Begriff enthalten ist, beinhaltet.

Durch den Operatoren findest du nur Suchergebnisse, welche den bestimmten Begriff als Seitentitel besitzen.

Dieser Suchoperator findet Suchergebnisse, in denen dein Suchbegriff in der URL vorhanden ist.

Suchmaschine sucht nur nach Suchergebnissen, welche alle Bedingung der Suche erfüllen.

Dieser Suchoperator trennt mehrere Begriffe voneinander.

Hier werden nur Suchergebnisse angezeigt, die sich auf den angegebenen Ort beziehen. Loc = location

Suchoperator gibt alle indexierten Seiten einer Domain aus.

Suchoperator gibt nur Wetterdaten des angegeben Ortes aus.

Google News Suchoperatoren:

Dieser Suchoperator gibt nur Nachrichten aus einem bestimmten Ort aus.

Ergebnisse bei Google News werden eingeschränkt, sodass nur Ergebnisse angezeigt werden, in denen der Suchbegriff enthalten ist.

Fazit zu Google Suchoperatoren

Google Suchoperatoren sind sehr nützlich, jedoch heutzutage nicht mehr notwendig, da Google seine Suchmaschine und Suchergebnisse tagtäglich optimiert und verbessert.
Nichtsdestotrotz sind Suchoperatoren des Öfteren immer noch ein großer Zeitsparer, denn man findet, wenn man sehr spezifische Suchergebnisse haben möchte, sehr schnell präzise Suchergebnisse rund um ein bestimmtes Thema.
Doch, damit dies wirklich sicher funktioniert, musst du die Suchoperatoren verinnerlichen und mehrmals anwenden, damit du diese auch in der Praxis anwenden kannst.
Diesbezüglich kannst du natürlich auch diese Seite über Google Suchoperatoren Liste speichern, sodass du jederzeit dir die verschiedenen Operatoren anschauen kannst.

Falls du den Beitrag von Google über das Optimieren von Websuchen lesen möchtest, kannst du dies hier tun.

0